Banner
Cosmic Conflict

Übersetzung-Translation-Traduction-Traduzione

3EM Missionsbrief Nr. 47
E-Mail

INFOS ÜBER JÜNGERSCHAFT, MISSION, EVANGELISATION, GEMEINDEGRÜNDUNG

Zum Nachdenken: «Bei dem Versuch, sich selbst zu entschuldigen, sagen einige: «Meine häuslichen Pflichten und meine Kinder brauchen meine Zeit und meine Mittel». Ihr Eltern, Eure Kinder könne euch hilfreich zur Seite stehen und eure Kraft und Fähigkeit in der Arbeit für den Meister vermehren. Kinder sind die jüngeren Angehörigen der Familie Gottes. Man sollte sie so anleiten, dass sie sich dem Herrn weihen, dessen Eigentum sie durch Schöpfung und Erlösung sind. … Kinder können in frühen Jahren in Gottes Werk nützlich sein… Eltern sollten durch Belehrung und Beispiel ihre Kinder im Wirken für Unbekehrte unterweisen und sie so erziehen, dass sie Mitleid mit den Alten und Niedergeschlagenen haben und versuchen, die Leiden der Armen und Notleidenden zu lindern. Sie sollten unterrichtet werden, im Missionsdienst fleissig zu sein und von klein auf Selbstverleugnung und Opferbereitschaft zum, Wohle anderer zu üben…» E.G.White, Ein glückliches Heim s. 336-337.

Die Familie, das erste und entscheidende Missionsfeld

Es gab nie eine Zeit, in welcher alle unsere Familien, Kinder und Teens mehr in Gefahr waren, insbesondere durch die Medienflut moralisch zu zerbrechen (80% der Teens konsumieren pornographische Inhalte) und geistlich zu zerrütten, wie heute. Wer heute sein Kinder in einem lebendigen und aktiven Glauben aufwachsen sehen will, kommt nicht darum herum, sich ernsthaft Gedanken über sein Familienleben und seinen Erziehungsstil zu machen. Ein liebevolles, anziehendes  und besonders ein missionarisches Familienleben ist dabei eine entscheidende Grundlage, die Kinder im lebendigen Glauben aufwachsen zu sehen. Folgende Hilfsmittel können Familien dabei eine grosse Hilfe sein:

1. Lektüre von guten Büchern: «Ein glückliches Heim», E.G.White (https://www.adventistbookcenter.de/ein-gluckliches-heim.html; zum Herunterladen oder Lesen: https://www.yumpu.com/de/document/view/6905421/ein-gluckliches-heim-e-llen-g-white-mha ) oder «Glück fängt zuhause an» ( https://egwwritings.org/?ref=de_GFH.1&para=792.3)

2. Anhören von Vorträgen von Familie Waters auf Youtube oder DVD mit dem Titel: «ein glückliches Heim»: https://www.visiontv.info/ein-glueckliches-heim.html   

3. Beratung suchen und Kurse belegen bei guten christlichen Beratern. Satan weiss, dass er den Sieg über die Menschen erringen kann, wenn sie das Bibelstudium und das Gebet sowie die Familiengemeinschaft vernachlässigen. Darum erfindet er jedes mögliche Instrument, um den Geist in Beschlag zu nehmen.

Mission als Schwerpunkt der Herbstsitzung der Generalkonferenz 2017

Am 5. Oktober trafen sich 450 leitende Verantwortliche der Weltgemeinschaft zur Herbstsitzung in Silver Spring, Maryland, USA. Neben zahlreichen Berichten, Plänen und Beschlüssen zu Regulierungen wurde der Schwerpunkt auf der Freude und den Herausforderungen der globalen Mission gesetzt. «Unser Ziel ist es, die ursprüngliche missionarische Vision der ersten Christen wieder zu entzünden, sagte Gary Krause, der Leiter von «Adventist Mission». «Eigentlich ist das nichts Neues, den Mission ist für unsere Bewegung ganz wesentlich.» Lese den ganzen Bericht unter: https://news.adventist.org/en/all-news/news/go/2017-10-06/annual-council-opens-with-focus-on-world-mission/

Neuer Online E-Learning Kurs über Jüngerschaft

Das Team der Josia-Missionsschule mit Michael Dörnbrack in Isny hat einen neuen Onlinekurs über ein Jüngerschaftskonzept fertig gestellt. Der Kurs kann online über Online-Kurzfilme und Lektüre belegt werden. Es geht in diesem Kurs darum, wie man Hauskreise fruchtbaren machen und multiplizieren kann. Ausserdem gibt es auf dieser Plattform einen Kurs «Predigten halten». http://moodle2.josia-missionsschule.de/

Schöpfungsfilm und Expo-Programm begeistert viele Menschen

Vom 19. – 22. November fand in Interlaken ein Schöpfungsprogramm mit Expo,  Schöpfungsfilmen und Erlebnisvorträgen statt. Die allermeisten der rund 1000 Besucher an 13 öffentlichen Veranstaltungen fanden diese Programme sehr inspirierend. Daraus ergaben sich gute Kontakte mit zahlreichen sabbatgläubigen Christen. Über 30 Gemeindeglieder aus dem Berner Oberland arbeiteten gemeinsam mit Begeisterung an diesem Projekt zusammen. Weitere Schöpfungs-Filmprogramme sind im Jahr 2018 in der Schweiz vom 21.-24. Januar in Wil/SG und vom 18.-20 März in Kerzers/BE geplant. Nähere Infos dazu und Trailer zu jedem Film findet man unter folgender Webseite: www.filmtage-schoepfung.org Warum nicht auch solche Filmtage in deiner Stadt/Gemeinde gestalten? Ein erfahrenes Team hilft dabei.

Die neue Prophetie-Expo kann ausgeliehen werden.

Ein Team von Predigern hat über Monate eine einzigartige PROPHETIE-EXPO entwickelt. Sie besteht aktuell aus 30 Themen in 7 Rubriken. Die Rollups enthalten prophetische Bilder und kurze erklärende Texte zu den wichtigsten biblischen Prophezeiungen mit einem Schwerpunkt auf den Visionen von Daniel und Offenbarung.

https://prophetie-expo.info/wp-content/uploads/2017/07/messewand-1024x187.png

Sie dient den Gemeinden der DSV und der BWV zur Unterstützung von Prophetie-Seminaren, Evangelisationen, Tag der offenen Tür, Konferenzen und Kongresse, aber auch für Bibelstunden und zum persönlichen Zeugnis (PDF-Vorlagen, Begleitbroschüren). Exponate (archäologische Repliken und 3D-Ausdrucke der prophetischen Tiere) ergänzen die Ausstellung. Wer sich über die neusten Entwicklungen, Ausleihmöglichkeiten, das Zubehör, die Gebühren etc. informieren sowie die Rollups als PDF-Vorlagen herunterladen will, kann dies auf nachfolgender Webseite tun: WWW.PROPHETIE-EXPO.INFO

HisHands-Freiwillige in der Ostschweiz gesucht

Seit Mitte Juni arbeiten zwei Jugendliche als HisHands-Freiwillige für Missionsprojekt im Bezirk Thurgau/Wil. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist ein überregionales Jugendprojekt, das Sozialprojekt der Gemeinde Bürglen und das Gemeindegründungsprojekt Frauenfeld. Ab Sommer 2018 gibt es nicht nur im Thurgau, sondern auch im Toggenburg offene Stellen und Missionsprojekte, welche durch HisHands-Freiwillige unterstützt werden können. Wer an einer Mitarbeit in einem der beiden Projekte interessiert ist, kann sich gern zu einer Vorabklärung melden.

________________________

Impressum:   Dies ist ein Missions-Infomail von  Arnold Zwahlen, Romanshorn (CH).

Diese Infos können auch gelesen werden unter: http://evangelisation.blogspot.com/    Wenn es nicht mehr wünscht wird, bitte melden.

 
 
 
 
 

Nachrichten ASI Northamerica

Nachrichten SDA Church

Adventist.org News Feed
News feed for Adventist.org Official Website
Adventist.org News Feed
  • Death toll rises as flash floods and mudslides devastate East Indonesia
    Flash flooding and mudslides resulting from torrential rains in East Indonesia destroyed millions of buildings and left more than 50 people dead, 70 people injured and thousands displaced in the Northeastern town of Sentani, near the provincial capital of Jayapura. Authorities expect the death toll to rise as search and rescue efforts are still on-going.  Emergency response teams are having difficulty reaching locals especially those in areas submerged in neck-high water and mud.  The flash...
  • Global Youth Day 2019 challenges participants to adopt people, causes to serve
    On Saturday, March 16, Adventist young people around the world mobilized to serve as the hands and feet of Christ in their communities for Global Youth Day 2019 (#GYD19). The theme for the annual service Sabbath was “Adopt.”  Regional reporting stations around the world took turns sharing stories about everything from Adventist youth in northern China adopting a nursing home to youth running anti-gambling drives in Italy. Participants uploaded a torrent of social media updates using hashtag...
  • Cyclone Idai: ADRA continues to provide aid in Mozambique, Malawi, and Zimbabwe
    As swiftly as it came, Cyclone Idai barreled through Mozambique, Malawi, and Zimbabwe over the weekend, leaving thousands of people displaced. Reports also now estimate that 84 people are confirmed dead in Mozambique, but according to Mozambique’s president, Felipe Nyusi, the death toll could likely rise to nearly 1,000 people in Mozambique alone. In total, more than 1.5 million people are being affected throughout the three countries in the aftermath of the cyclone.   President of Zimbabwe,...